Home Smart Bike

Smart Bike

Ninebot by Segway KickScooter ES2 – E-Scooter fahren machen spass

eMobiltät begleitet mich schon seit vielen Jahren. In der Kategorie gibt es verschiedene Möglichkeiten. Vom elektrischen Auto, über das Fahrrad mit Motor, dem Trottinett bis hin zu den motorisierten Einrädern. Lange hab ich geliebäugelt mit einem elektrischen Trottinett. Vor zirka einem Jahr hätte ich fast mal beim Xiaomi 365 zugegriffen. In den letzten Monaten gab es zu dem Gefährt aber dann doch einige beunruhigende Meldungen wie dem plötzlichen Bremsen oder der Fremdübernahme vom Trottinett durch Dritte. Irgendwie ist ja der Ninebot Kickscooter ES2 fast etwas wie ein Nachfolger vom oben genannten. Aber auch nur fast, denn in Asien kauft Xiaomi sich alles mögliche zusammen was nicht bei drei auf dem Baum ist. Somit auch Ninebot, welche schlussendlich Seagway aufgekauft haben. Somit basiert mein eTrottinett auf einer stabilen und guten Basis. 

Elektromobilität in Barcelona

Unser eMobilität-Test in Berlin während der IFA 2018 ist leider etwas knapp ausgefallen. Doch dafür haben wir viele spannende Unternehmen getroffen. Für unseren Mobile World Congress Besuch in Barcelona sind wir extra einen Tag früher angereist. So konnten wir in den insgesamt fünf Tagen auch ein klein wenig ein Bild von den Elektrolösungen vor Ort machen.

Ecohelmet – Der Fahrradhelm aus Altpapier

Grundsätzlich würde ich den Bereich der Fahrräder durchwegs in den Bereich der grünen Energie einordnen. Dank Muskelkraft, oder Strom, können auch weite Distanzen völlig ohne fossile Brennstoffe zurück gelegt werden. Der Ecohelmet geht hier einen Schritt weiter - und versucht eine möglichst umweltfreundliche Denkweise auf den Bereich der Sicherheitstechnik übertragen.

Seatylock Fahrradschloss

Fahrradschlösser sind ein schwieriges Thema. Es gibt viele verschiedene Lösungen in allen Größen und Preisklassen, die alle auf ihre eigene Art Nachteile haben. Entweder sind die Lösungen viel zu leicht zu knacken oder aber viel zu schwer um mit einem beispielsweise leichten Rennrad mit transportiert zu werden. Die Firma Seatylock bietet hier aber eine interessante Lösung.

Smacircle – Das e-Bike für den Rucksack

An elektrische Fahrräder haben wir uns mittlerweile ja gewöhnt. An Klappräder sowieso, selbst Klappräder mit elektrischem Antrieb sind keine Zukunftsvision mehr. Der chinesische Hersteller Smacircle sorgt jetzt aber mit einem besonders innovativen Design für Aufsehen. Das gleichnamige Fahrrad der Firma besticht vor allem durch seine besondere Kompaktheit. Damit wirbt bereits die Überschrift der Crowdfunding Kampagne - es soll in einen herkömmlichen Rucksack verstaut werden können.

Ahooga Fahrräder

Der Fahrradmarkt ist aktuell im Wandel. In den letzten Jahrzehnten konnten sich einige Marken etablieren, Raum für kleinere Marken war quasi nicht vorhanden. Der aufkommende Trend zu E-Bikes ruft immer mehr neue Hersteller auf den Plan, die aber auch ausserhalb des Elektrotrends ihre Desings als klassische Fahrräder anbieten.

Wetsleeve – Trinkwasser immer bereit

Sport ein Thema für euch? Natürlich sind eBike Blog Leser fleissig unterwegs, und sicherlich auch deutlich sportlicher als normale Menschen. Oder habt ihr euch ein eBike deshalb gekauft, weil ihr weniger trampeln möchtet und somit Energie weniger schnell müde werdet. Ein eBike hat in meinen Augen vor allem den Vorteil, dass man dank diesem auch zwischendurch aufs Fahrrad zurück greift wo man sonnst vorher schnell zum Auto griff. Hab ich euch erwischt? Somit seid auch ihr sportlich unterwegs und damit passt auch mein zweiter Satz hier im Beitrag wieder :)

Sondors Fold Bike

Elektromobilität ist aktuell das Hypethema. Während wir immer noch Wetten annehmen können wann Tesla, der Elektroautohersteller des Visonärs Elon Musk, seinen ersten Tesla Model 3 ausliefern wird gibt es neben PKWs noch andere Bereiche elektrisch motorisiert werden können. Fernab vom Verzicht auf fossile Brennstoffe schielen auch Sportgeräte auf Elektroantriebe.

E-Cruise Smart Scooter

Elektromobilität ist längst nicht nur auf Autos oder Fahrräder limitiert. Immer mehr Startups drängen mit neuen Gefährten auf den Markt die in Sachen Reichweite und Preis punkten möchten. All zu oft wird hier das Thema Design schmerzlich vernachlässigt, ein Vorwurf den sich der E-Cruise Smart Scooter nicht anhören muss.

Onomo Haize – Smarte Navigation für das Fahrrad

Die Branche der Navigationslösung hat in den letzten 20 Jahren massive Veränderungen hinter sich gebracht. Wo gefühlt ewig lange gedruckte Karten vorherrschten krempelte die Digitalisierung diesen Markt komplett um. Klassische digitale Navigationsgeräte erscheinen nun, wenige Jahre später, aber auch bereits im Begriff auszusterben, aktuell übernehmen vielfach Smartphones und immer mehr andere smarte Geräte diese Aufgabe. Das Starup Onomo möchte hier einen weiteren, neuen, Ansatz bieten.

COBI – Connected Bike

Die Tendenz alles Smart zu machen schreckt auch nicht vor dem Fahrrad zurück. Neu ist die Idee hier jedoch aber nicht. Schon vor der Einführung des Smartphones und von Modewörtern wie «Internet 2.0» oder «IoT» gab es Fahrradcomputer sowie einige Möglichkeiten Mp3 Player oder Navigationsgeräte auf dem Fahrradlenker anzubringen. COBI von iCradle greift diese Idee jetzt aber weiter auf und möchte das «Smartest Connected Bike System“ bieten.