Home SmartHome

    SmartHome

    Philips Hue 3.0 angekündigt

    In Las Vegas findet aktuell die Welt grösste Technikmesse statt. Die Consumer Electronics Show 2018 - in kurz CES 2018 - bringt wie in jedem Jahr gefühlt immer weniger an wirklichen Neuigkeiten. Klar die Geräte werden schmaler, deren Akku hält länger und es gibt bald mehr Autos am Event zu sehen als am Genfer Mobilsalon.  In all diesen Updates gibt es auch immer wiedermal ein paar Perlen die es lohnt zu erwähnen. Diese findet ihr aktuell übrigens bei uns vor allem in unserem täglichen Podcast Format #GeekTalk Daily. In dem Podcast bringen euch der Achim und ich die aktuellen Technik News in 5 bis max. 10 Minuten von Montag bis Freitag in euren Podcatcher der Wahl. Hier findet ihr alle Infos zum abonnieren des Podcasts. 

    Bosch UniversalInspect

    Produkte aus dem Hause Bosch habe ich hier im Blog schon das eine oder andere vorgestellt. Der kleine Akku-Schrauber und der genauso kompakte Laser-Distanzmesser habe ich nach wie vor fleissig hier im Einsatz. Heute geht es um ein weiteres Produkt für den Haushaltsgebrauch. Habt ihr schon mal etwas im Abflussrohr verloren? Oder ist euch sonnst etwas hinter ein Möbel gefallen wo ihr nicht direkt dahinter kommt? In einer solchen Situation wünscht man sich man hätte eine schmale Kamera die einem dabei hilft etwas zu finden. Auch im Büro bei den ganzen Computer und sonstigen Gadgets die hier so rum liegen hab sicherlich schon viele, viele Stunden verloren mit dem ums Eck greifen und etwas suchen. Wenn möglich nutze ich hierfür gerne auch mal ein Smartphone um mit der umgestellten Frontkamera einen Blick nach hinten zu riskieren.

    Bluelounge Quick Peek – Estrich und Büro geordnet halten

    Egal ob im Estrich (Dachboden), Büro, der Wohnung oder im Keller, wer Ordnung hält ist findet meist seine Dinge schneller. Doch wie es überall so ist, umso mehr man von etwas hat umso schneller geht auch die Übersicht verloren.  Vor fünf oder sechs Jahren - ich bin mir gerade nicht mehr ganz sicher - als wir hier in unsere aktuelle vier Wände gezogen sind, haben wir alles mögliche in den Estrich gestopft mit der Absicht, das ganze innert nützlicher Frist einmal aus zu sortieren. «Nützliche Frist» ist ja immer so ein schön dehnbarer Begriff. Mit der Zeit kamen auch immer mehr Dinge dazu die einfach mal so schnell oben zwischen-gebunkert wurden. Diesen November haben wir endlich die Zeit/Energie gefunden, um das ganze komplett aus zu misten. 

    IKEA TRÅDFRI spricht jetzt endlich auch Apple HomeKit

    Im Frühling diesen Jahres kamen sie auf den Markt, IKEA's erste smarte Lampen. Ich durfte die damals ja schon vorab testen und habe dazu auch hier im Blog einen Testbericht verfasst. Mein Wunsch damals, dass die Birnen eine Apple HomeKit- und Alexa-Integration bekommen hat IKEA kurz später auch verlauten lassen. Erstmals sollte es im Sommer, dann verschoben auf den September und dann auf weiteres doch noch kommen. Nun ist es endlich so weit und heute am 01. November 2017 hat die TRÅDFRI-App endlich das langersehnte Update erhalten. 

    Philips-Hue-Zubehör bekommt Apple HomeKit integration

    Die einen Hersteller verkaufen euch neue Hardware, die anderen reichen es via Software einfach nach.  Wirklich froh über die Ankündigung vom Update war ich bei meiner fleissig genutzten Philips Hue App. Gut eigentlich falsch, denn die App selber nutze ich dank den Widgets in iOS und der Möglichkeit von der Apple Home Integration eigentlich überhaupt nicht. Ganz korrekt ist es nicht, die Updates für die Hardware lass ich jeweils über die App einspielen. 

    Whisk Wiper

    Langsam aber doch halten in der Küche neue Materialien Einzug. Stahl war gestern, zumindest was manche Utensilien anbelangt, Keramik aber auch Kunststoffe sind werten bestehende Küchengeräte zusehen auf. So auch der Whisk Wiper, ein klassischer Schneebesen mit praktischen Zusatzfunktionen.

    BOx – der soziale Flaschenöffner

    Bisher war ich der Meinung, dass Flaschenöffner aus der Kategorie der Küchengeräte sind, die nicht mehr innovativer werden können. Alle erfüllen ihren Zweck, mittlerweile gibt es auch sehr kompakte Grössen die auf einen Schlüsselbund passen oder gar als Ring am Finger tragbar sind. Doch ich irre mich gerne - mit BOx gibt es jetzt den ersten Flaschenöffner mit Social Network Features.

    Smartduvet Breeze – die smarte Bettdecke

    Beim Thema Schlaf gibt es viele individuelle Bedürfnisse und Vorlieben - und das zurecht. Im Idealfall bringen wir rund ein Drittel unseres Lebens im Bett bzw. Schlafend zu, trotz allem handelt es sich dabei um einen Bereich in dem es selten neue Technik oder Innovationen gibt. Das Crowdfunding Projekt Smartduvet tritt nun an zwei neue Funktionen «ins Bett zu bringen».

    SnoKick – das Ultimative Gadget zum Schneeschaufeln?

    Ihr habt ein eigenes Haus? Eine eigene Wohnung oder seid zur Miete? Die ersten beiden kennen das sicherlich, Schneeschaufeln kann eine Qual sein. Gut, natürlich kann man nach den ersten paar Zentimetern schon mal die Schaufel auspacken und dann nach und nach immer wieder den neusten Schnee abtragen. Doch in der Wirklichkeit schaut das rein von der Zeit her bei vielen von euch anders aus.