Home SmartHome Testbericht

Testbericht

Click and Grow kleiner Kräuter Garten für zu Hause

Kickstarter - eine Plattform, die ich für die ganzen Ideen, die zusammenkommen, liebe. Aber auch eine Seite, die ich hasse, wenn sich die ganzen Gadgets immer verspäten oder - wie in letzter Zeit leider immer öfter - auch nicht zu Ende kommen. Gleich vorweg: Ich bin mir im Klaren darüber, dass Crowdfunding Plattformen keine Online-Shops sind und man dort investiert, dennoch ist man als Gadget-Verrückter und Early Adapter schon jedesmal enttäuscht, wenn aus einer coolen Idee nichts mehr geworden ist. Nachdem es mein Monument (Testbericht folgt) vor kurzem endlich bis zu mir nach Hause geschafft hat und ich den Everyday Backpack und die Everyday Sling auch endlich bekommen habe, hat sich mein Vertrauen in solche (meist Startups) doch wieder etwas verbessert. Gegen November hat mich mit dem «Click and Grow» ein weiteres Kickstarter Projekt erreicht und ich konnte mich endlich wieder meinem Garten widmen.

SodaStream Crystal Testbericht

SodaStream und ich hatten unsere erste Begegnung Ende der 8oer und 90er Jahre, als der Vater eines Schulkollegen bei uns im Dorf den Vertrieb von SodaStream startete. Damals war das System deutlich teurer und bei uns in den Bündner Bergen hatten wir super Wasser, sodass ich zu der Zeit noch kein abgefülltes Wasser trank. Hier unten im Unterland ist das Wasser auch lecker. Doch da wir am Jura-Südfuss wohnen, ist es etwas kalkhaltig. Mit etwas Luft versetzt merkt man diesen Geschmack dann weniger.

MAX! EQ-3 Heizungssteuerung

Smarte Heizungssteuerung ist längst nichts Neues, viele Hersteller bieten hier unterschiedliche Ansätze und Lösungen an. Zu den unterschiedlichen Lösungen gesellen sich unterschiedliche Protokollstandards wie HomeKit und eigene Server und Apps. Wir haben uns die MAX! Heizungssteuerung von eQ-3 näher angesehen.

Bosch IXO 5 Zubehör Spice, Vino und Winkelaufsatz Testbericht

Erst gerade vor kurzem habe ich euch hier im Blog wie auch auf dem YouTube Channel den kompakten Akkuschrauber aus dem Hause Bosch vorgestellt.Bosch IXO 5 Zubehör «Spice» «Vino» und «Winkelaufsatz»Überzeugt hat er durch sein geringes Gewicht und seine kleine Bauweise. Somit fand er bei uns schnell Platz in unserem Werkzeugschrank. Ohne die Box könntet ihr ihn sogar in eine Schublade stecken und er würde sich da gut zu Recht finden. Bei uns ist dies aus Mangel an Schubladen nicht der Fall.

Robomow RC306 Testbericht

Das Rasenmähen ist nicht einem jeden seine Lieblingsbeschäftigung. Täglich bringe ich meine grössere Tochter in den Kindergarten, dabei geht der Weg an vielen Rasen vorbei. Zwei davon werden fleissig von einem automatischen Rasenmäher gepflegt. Ich dachte eigentlich, ich könnte dieser Versuchung widerstehen, da habe ich vor einiger Zeit die Pressemitteilung zum Rombomow bekommen und gelesen dass er sich mit einer Smartphone App steuern lässt - schon war es um mich geschehen. Einen ersten kleinen Bericht dazu habe ich schon auf dem Projekt-Hausbau Blog online gestellt. Heute werde ich etwas in die Tiefe gehen und euch unsre Erfahrungen mit dem Robomow RC306 etwas näher bringen.Ja eine kleine Sonderfunktion, mit dem Smartphone steuern und schon ist es um mich geschehen und das kleine Kind im Manne wurde erweckt. Um es gleich vorneweg zu nehmen, dies ist wie schon einleitend erwähnt mein erster Automatischer Rasenmäher. Ich habe keine Vergleichs-Produkte und gebe hier in diesem detaillierten Review meine Eindrücke mit dem Robomow RC306 weiter.

Oral-B White Pro 7000 – Zähneputzen nur für Geeks?

Zähneputzen war schon immer wichtig, umso mehr fertigt Nahrung und süsses was wir in unserer Nahrung und den Getränken konsumieren wird auch das Thema noch wichtiger.Oral-B White Pro 7000 - die Zahnbürste nicht nur für den GeekIn Zeiten wo das ganze alles immer schnelllebiger und Zeit ein kostbares Gut ist muss man wichtige tägliche Aufgaben entweder geniessen oder sie dann sinnvoll verknüpfen.

D-Link Connected Home – was ihr damit machen könnt

Wie fast kein anderer Hersteller hat D-Link in den letzten Jahren fleißig an der Zukunft des vernetzten Hauses gearbeitet. Während dem andere Hersteller noch daran arbeiteten ihre IP-Kameras mit einer eigenen Cloud zu versehen, hat der Asiatische Hersteller da schon einen weitsichtigeren Plan gehabt.Nicht nur die Kameras, auch die NAS-Systeme und ihre eigenen Router haben sie in die kleine Cloud eingebunden. Somit ein stimmiges Gesamtkonzept gebastelt, was mich seit Jahren überzeugt.

D-Link Motion Sensor DCH-S150

Nach dem im letzten Jahr vorgestellten DCH-M225, einem WiFi Audio Extender von D-Link kam vor kurzem ein Testbericht zum Smart Plug DSP-W215 auch von D-Link hier im Blog in einem Review online. Mit dem Bewegungssensor DCH-S150 ist es schon das dritte Produkt aus der D-Link eigenen Connected Home Serie. Der Motion Sensor ist ein wenig einfacher gestrickt, aber nicht minder interessant. Für was ihr ihn genau gebrauchen könnt, das möchte ich euch hier im Beitrag etwas genauer erläutern.Einen Überblick, aller D-Link Connected Home Produkte findet ihr im Projekt-Hausbau Blog.