Home Tutorial

Tutorial

Projekt NFC Tag

NFC als Schnittstelle haben viele von euch in euren Smartphones verbaut. Doch nicht nur da, immer mehr Fotoapparate, Kopfhörer und Speaker bekommen eine solche spendiert. Aber auch in anderen Bereichen hält der Chip seinen Einzug. Immer mehr Bank- und Kreditkarten bekommen einen NFC Tag verbaut. Damit lässt sich einfach und schnell bezahlen ohne, dass ihr erst eine PIN eingeben müsst oder Unterschrift tätigen müsst. Der Chip, so simpel sein Erscheinungsbild auch ist, ist mächtiger als man denkt. Seit vielen Jahren nutze ich vereinzelte Chips in Form von Aufklebern für kleinere Aufgaben. Es wird mal Zeit dass ich mein ToDo (etwas darüber zu schreiben) nun auch umsetzte und euch ein wenig über meine Erfahrungen berichte.

NFC NTAG 213, 215 oder 216? Die richtige Grösse für euren NFC Chip

Von NFC, habt ihr sicherlich schon einmal gehört. Was genau ein NFC Chip ist und für was ihr das gebrauchen könnt, das könnt ihr hier im Blog nachlesen. Heute möchte ich euch die Unterschiede von NTAG 213, 215 und 216 aufzeigen und für was ihr die einzelnen Chips nutzten könnt. Optisch und von physischen Umfang unterscheiden sich die einzelnen Tags nicht.

NFC Anwendungen

Hier im Blog hab ich euch schon mal erklärt was genau NFC ist und wie es funktioniert. In meinem Büro habe ich diverse NFC-Kleber verteilt die ich auch fleissig nutze. Je nach Anwendungsbereich natürlich mehr oder weniger. Auch habe ich euch in verschiedenen Beiträgen, hier im Blog, schon das eine oder andere Anwedungsbeispiel angedeutet.

Tutorial – Raspberry Pi als kleine Jukebox

Der Raspberry Pi kann für viele unterschiedliche Projekte eingesetzt werden. Dank USB und GPIO ist der Einplatinenrechner auch sehr einfach erweiterbar – und eignet sich damit für noch vielfältigere Anwendungen. Während wir euch bereits gezeigt haben wie ihr den Rechner für eigene IoT Anwendungen einrichten könnt möchten wir euch diesmal vorstellen wie ihr eure eigene kleine Jukebox bauen könnt.

Tutorial – Raspberry Pi mit OpenHAB

Viele unterschiedliche Hersteller bieten eigene Systeme für das Thema Smarthome an. Während Apple mit HomeKit immerhin versucht mehrere Hersteller unter einem Standard zu vereinen gehen viele Hersteller einen völlig eigenen weg. Damit werden nicht nur viele Bridges benötigt, vor allem die Kooperation unterschiedlicher Systeme leidet massiv unter diesen Alleingängigen. Mit ein wenig Arbeit könnt ihr aber eine eigene, offene, Schaltzentrale installieren. Die zwei Zauberwörter sind hier Raspberry und OpenHAB. In diesem Tutorial zeigen wir euch wie ihr einen eigenen OpenHAB Server aufsetzen könnt.

Büro Renovation – ein Schritt weiter mit meinem «Multimedia»-Gestell

Jetzt ist es ja doch schon ein Weilchen her, seit wir umgezogen sind. Mein Büro war und ist es auch heute noch eine grosse Baustelle. Das stört mich selber nicht wirklich, ausser wenn Besuch vorbei kommt und dann noch immer die Baustelle vorfindet. Heute gabs endlich einen grossen Schritt in die richtige Richtung. Unser Hausabwart hier im Haus hat mir ein einfaches und praktisches Gestell montiert. Vielen Dank nochmals an der Stelle.

Umzug Checkliste Teil 2 vor dem Umzug

Beim Umzug gilt es vieles zu beachten, in unserem ersten Teil haben wir euch schon etwas in die Materie eingeführt. Nun im zweiten geht es um all die wichtigen Punkte an die ihr im Idealfall schon vor dem Umzug denkt und sie nach und nach abarbeitet. Diese Liste ist ab dann gültig an dem ihr den Vertrag mit der neuen Immobilie habt und auch alle dazu gehörigen Daten/Informationen.