Home Smart Car Android Auto Update: Google rollt grosse Aktualisierung aus
Android Auto Update: Google rollt grosse Aktualisierung aus

Android Auto Update: Google rollt grosse Aktualisierung aus

0

Es klingt irgendwie ein wenig unwirklich, denn Google hat sich in den letzten fünf Jahren nicht sonderlich gut um seine Infotainment-Alternative gekümmert. Doch nun soll nach den besagten fünf Jahren etwas passieren. Ein Android Auto Update kommt nämlich in den kommenden Tagen auf uns zu und dieses ist wohl nicht gerade klein. Unter anderem gibt es Änderungen an Funktionen und vor allem am Design. Erst kürzlich berichteten wir darüber, das Volkswagen ebenfalls an einer völlig neuen Software arbeitet. Ob damit allerdings nun ein neuer Wettlauf entbrennt ist eher unwahrscheinlich.

Android Auto Update: Änderungen am Design und Funktionen

Wie es grössere Updates meistens so an sich haben, bastelt Google auch bei Android Auto an einem veränderten Design. Der Startbildschirm erinnert nun deutlich mehr an die Navigation eines Smartphones als bisher, was die Bedienung etwas vereinfachen sollte. Eine zusätzliche Statusleiste zeigt zudem weitere Informationen zu aufgerufenen Programmen an. Darüberhinaus kann diese auch zusätzliche Bedienelemente bereitstellen, beispielsweise wenn ihr eine andere App laufen lasst, aber im Hintergrund über Spotify Musik abgespielt wird.

Ganz nebenbei wirkt der Startbildschirm auch wesentlich aufgeräumter. Das liegt aber auch daran, dass Android Auto nur die App-Icons anzeigt, die mit dem System kompatibel sind. Die bisher eingesetzten Infokarten scheinen nun nicht mehr da zu sein. Diese wurden abhängig vom Kontext angezeigt und boten immer andere Informationen. Mit den App-Icons sieht alles deutlich mehr nach Infotainment oder Smartphone-Homescreen aus.

Etwas schade finde ich allerdings die Designentscheidung den Homescreen mit einem schwarzen Hintergrund zu versehen. Bei Tagfahrten und direkter Sonneneinstrahlung könnte es vielleicht zu Sichtproblemen kommen. Allerdings ist das im Moment noch eine Vermutung. Dennoch setzen viele Infotainment-Systeme fürs Auto bei Tag eher auf sehr helle Bedienelemente. Bei Nacht werden dunklere Anzeigen genutzt, um den Fahrer nicht weiter zu blenden.

Das Android Auto Update ist allerdings noch nicht in allen Ländern angekommen. Der Rollout sei zwar gestartet, doch soll es noch ein paar Tage dauern. Die Erfahrung zeigt aber, dass in den nächsten zwei bis drei Tagen alle Gebiete erreicht sein sollten.

 

Quelle: Android Auto

Marcel Laser Als großer Technik-Fan begeistern mich Smartphones und Gadgets bereits seit vielen Jahren. Nebenbei spiele ich viel auf nahezu allen Konsolen, am PC und auf dem Smartphone. Abseits der Technik beschäftige ich mich mit Japan, Animes/Mangas und bin leidenschaftlicher Motorradfahrer.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.