Home SmartHome Crowdfunding Grocery Gripps – Smarte Plastiktüten
Grocery Gripps – Smarte Plastiktüten

Grocery Gripps – Smarte Plastiktüten

0

Wer kennt das nicht. Nach einem längeren Einkauf – egal ob es sich um Lebensmittel, Kleidung oder Gadgets handelt – trägt man unzählige Plastiktüten mit sich. Alle unterschiedlich gross, der Inhalt unterschiedlich schwer und die dünnen Bänder schneiden den Träger die Handflächen ein. Das smarte Gadget Grocery Gripps möchte dieses Problem jetzt lösen.

Grocery Gripps – Smarte Plastiktüten

Auch wenn Plastiktaschen aktuell eher ein schlechtes Karma haben – es gibt noch unzählige Geschäfte die ihre Produkte dennoch so verpacken. So sehr ich persönlich versuche mit zu motivieren auf wiederverwendbare Lösungen zu setzen so lande ich doch auch immer wieder bei den klassischen, geschenkten, Plastiktaschen.

Hier kommen die Grocery Gripps ins Spiel. Die Idee ist gleichermassen simple wie genial. Grundsätzlich handelt es sich dabei um ein festes Nylon Band mit zwei Schlaufen, die auf Wunsch auch via Klettverschluss miteinander verbunden werden können. Das Band wird durch die Tragegriffe der einzelnen Plastiksäcke gefädelt, anschließend können alle Taschen an nur einem Griff getragen werden. Wahlweise können die Tüten so auch seitlich oder hinter der Schulter getragen werden. Im Endeffekt sind die Grocery Gripps somit quasi eine Trageschlaufe für gebündelte Plastiktüten.

Das Projekt wurde Ende letzen Jahres auf Kickstarter finanziert. 128 Unterstützer gaben USD 10'296.-, damit wurde die Schwelle von USD 10.000.- nur knapp überschritten. Trotz allem wurde das Projekt auch umgesetzt, mittlerweile können die Grocery Gripps für USD 19,95 auf der Webseite des Herstellers erworben werden.

 





Jan Gruber

Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler – Unser Geek aus Wien

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.