Home SmartHome Logitech Circle – Erste HomeKit Secure fähige IP Kamera folgt noch dieses Jahr
Logitech Circle – Erste HomeKit Secure fähige IP Kamera folgt noch dieses Jahr

Logitech Circle – Erste HomeKit Secure fähige IP Kamera folgt noch dieses Jahr

0

An Apple's Entwicklermesse, der WWDC 2019, hat der Kalifornische Computer Hersteller seine Ideen und Umsetzungen für ein sichereres smartes zu Hause angesprochen. Alles was wir bis heute dazu wissen, haben wir hier im Blog in einem Beitrag zu «HomeKit in iOS 13» zusammengefasst. An der Keynote wurden drei Hersteller als erste Kooperationspartner vorgestellt.  Eufy, Netatmo und Logitech.
Letzter ist nun die erste der drei Firmen welche ihre konkreten Pläne zu den Logitech Circle verraten hat.

Erste HomeKit Secure fähige IP Kamera folgt noch dieses Jahr

Einer der Punkte, bei der Smart Home fähige und generell IP-fähige Kameras anfällig waren und nach wie vor sind, ist sicherlich die Anbindung an die Cloud vom jeweiligen Hersteller. Oder genauer gesagt die Verbindung zu diesem.
Hier bietet Apple zukünftig direkt einen Platz in der eigenen iCloud an, um die Daten der letzten Stunden und Tagen zwischen zu speichern. Aktuell sind das 10 Tage Speicherung im eigenen iCloud Datenplan, ohne, dass die Speichermenge eurem Volumen angerechnet werden.

Für alle unter euch, die nicht wissen, was das für eine Kamera ist. Im pokipsie.ch Blog hab ich euch einen Testbericht zur Kamera von Logitech zum Nachlesen. Wichtiger Hinweis, die darin vorstellte Kamera ist die Circle der ersten Generation. Beim Schreiben vom Artikel hier, ist mir aufgefallen, dass ich zur zweiten Version, der Logitech Circle 2, noch gar keinen Testbericht geschrieben hab. All zu viele Unterschiede gibts aber hier nicht, ausser in der Kameraqualität und somit auch den verbauten Sensoren.

Auch gibt es bei der zweiten Generation verschiedene Logitech Circle-Modelle und diese kommen auch vorerst beim Update zum Tragen.
Denn ein Update mit der HomeKit Secure Integration bekommen zuerst einmal nur die Kabelgebundenen Versionen. Wann genau dass dieses Update einschlagen wird ist noch nicht bekannt. Es soll aber «later this year» sein.

Logitech hat eine HomeKit Unterstützung schon zum Start des Kamera Modells angekündigt. Somit schön dass sie das versprechen halten und es via Firmware Update nachführen, für alle bestehenden Kunden mit einer WLAN-Version der Kamera hoff ich natürlich, dass diese auch bald noch nachgezogen wird.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.