Home SmartHome Electrolux Pure Q9 und Pure i9.2 auf der #IFA2019 vorgestellt
Electrolux Pure Q9 und Pure i9.2 auf der #IFA2019 vorgestellt

Electrolux Pure Q9 und Pure i9.2 auf der #IFA2019 vorgestellt

0

Was wäre ein Smart Home ohne richtig smarten Staubsauger? Die Firma Electrolux hat nun zwei neue Staubsauger ins Sortiment aufgenommen, die in zwei unterschiedlichen Kategorien anzusiedeln sind. Der Electrolux Pure Q9 ist ein wandlungsfähiger Handstaubsauger, während der Electrolux Pure i9.2 den Part des smarten Saugroboter übernimmt. Beide Geräte erscheinen noch in den nächsten zwei Monaten.

Electrolux Pure Q9: Der transformierende Handstaubsauger

Fangen wir doch einmal mit dem konventionellen Staubsauger an. Der Electrolux Pure Q9 ist ein mobiler Akkustaubsauger, der im wesentlich eines der grössten Probleme angehen soll. Laut einer Studie findet die Mehrheit der Menschen vor allem das Hervorholen des Staubsaugers am lästigsten und schwersten. Das eigentliche Saubermachen mit dem Sauger hingegen ist wohl weniger schlimm. Als mobiler Staubsauger braucht der Electrolux Pure Q9 keine Steckdose, sondern wird extern für den Einsatz geladen.

Laut Hersteller hat der Electrolux Pure Q9 ein strukturelles Design erhalten, dass es dem Staubsauger erlaubt, trotz Akkubetrieb recht leise zu arbeiten. Eines der grössten Kriterien für mobile Staubsauger ist nämlich meist der Krach. Zudem ist er als 2-in-1-Staubsauger konzipiert worden. Das Mittelteil lässt sich herauslösen und als Handstaubsauger nutzen, um schwierigere Stellen zu erreichen.

Electrolux Pure i9.2: Intelligenter Saugroboter in neuer Version

Der Electrolux Pure i9.2 ist ein intelligenter Saugroboter, der selbstständig über euren Boden läuft und mit allerlei technischen Features vollgestopft wurde. Die 3D-Vision-Technologie mit einer Kamera in Verbindung mit zwei weiteren Lasersensoren bildet den Raum ab. Sie scannt die Position von Möbeln und Objekten und plant so eine auf den Raum angepasste Reinigung. Dazu gibt es übrigens eine App, die eine Karte des Raums abbilden kann. Zudem könnt ihr darüber auch die Steuerung des Roboters übernehmen und Einstellungen vornehmen.

Das eher dreieckige Design soll dafür sorgen, dass der Electrolux Pure i9.2 auch in Ecken bessere Resultate erzielt. Er eckt auch durch die oben beschriebene Technik nicht an und erkennt Treppen rechtzeitig. Erhebungen bis zu 22 Millimeter wie Schwellen, Kabel oder Teppichkanten sollen dank der ClimbForceDrive genannten Technologie kein Problem sein. Die Akkulaufzeit wird mit bis zu 120 Minuten angegeben und soll sich innerhalb von 70 Minuten Aufladezeit wieder einsatzbereit zeigen.

Electrolux Staubsauger: Preise und Release der neuen Modelle

Beide Geräte kommen in den nächsten Monaten auf den Markt. Der Electrolux Pure Q9 Handstaubsauger soll wird für November 2019 erwartet und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von CHF 349.- bekommen. Wer sich für den Saugroboter Electrolux Pure i9.2 interessiert kann diesen bereits im Oktober 2019 kaufen, muss allerdings mit CHF 749.- etwas mehr Geld auf den Tisch legen.

Marcel Laser Als großer Technik-Fan begeistern mich Smartphones und Gadgets bereits seit vielen Jahren. Nebenbei spiele ich viel auf nahezu allen Konsolen, am PC und auf dem Smartphone. Abseits der Technik beschäftige ich mich mit Japan, Animes/Mangas und bin leidenschaftlicher Motorradfahrer.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.