Home SmartHome Testbericht Haushaltgeräte Raumklima Philips Luftreiniger AC 4072/11
Philips Luftreiniger AC 4072/11

Philips Luftreiniger AC 4072/11

0

Thema Luftqualität ist ein wichtiges. Hier in unseren Breitengraden, der Schweiz, Deutschland oder Österreich zum Glück nicht ein solch grosses wie in Drittweltländern oder in den grossen Grossstädten dieser Welt.
Dennoch gibts im Winter die Bakterien die einen belästigen und im Frühling/Sommer sind es die lieben Pollen. Um denen an den Kragen zu gehen, gibt es verschiedene Ansätze. Einer davon ist sicherlich sich die Anschaffung eines Luftreinigers mal auf die Liste zu setzen. Hier im Blog findet ihr die eine oder andere Lösung für den Bereich des Raumklimas.

Philips Luftreiniger AC 4072/11

Ein grosses Thema sind im Winter die ganzen Bakterien und im Sommer wie einleitend schon erwähnt die Pollen. Ist man alleine, schleppt man die auch nur alleine an. Hat man Familie, wie wir, so gibt es einige Personen mehr, die dafür zuständig sind. Im Kindergarten meiner zweiten Tochter sind während der Wintermonate ständig ein oder zwei der Kinder krank. Bei der grösseren Tochter ist es da schon etwas besser. In der Schule ist in diesem Schuljahr im Schnitt ein Kind auf einmal krank. Somit ist die Anzahl an unterschiedlichen Bakterien, die dann jeweils nach Hause getragen werden, und deren Herkunft sehr vielfältig. Aber auch die Mutter ist fleissig und ist immer wieder mit unserer Jüngsten unterwegs, geht einkaufen und trifft andere Mütter und deren Bakterien Kinder.

Beim Thema Luft kann man ja so einiges tun – es gibt Luftreiniger in allen möglichen Varianten. Hier im Blog haben wir euch auch schon das eine oder andere Modell vorgestellt. Heute gehen wir mal in Richtung der Königsklasse im Bereich der Luftreiniger. Dieser hört auf den sexy Namen AC 4072/11 und ist ein sehr vielfältiges Produkt. Unter anderem ist er auch für Allergiker sehr gut geeignet, wie vielleicht der eine oder andere Leser sicher schon mal mitbekommen hat. Von der einen oder anderen solcher Allergien «profitiert» mein Körper ja auch fleissig.


Lieferumfang

  • Luftreiniger AC 4072/11
  • Bedienungsanleitung

Verarbeitung

Wie gewohnt über das Internet bestellt, kommt dann ein grosser Karton durch den Paketboten bei euch an. Dieser ist aber zum Glück nicht so schwer wie er ausschaut. Einmal den Deckel öffnen und den Transportschutzt entfernen – und schon könnt ihr auch gleich den Luftreiniger aus der Verpackung nehmen. Einfach auspacken, aufstellen und gleich loslegen. So könnte man das erste Setup beschreiben. Angeliefert wird er schon mit einem integrierten Set an Filtern und ist somit auch sofort einsatzbereit, nachdem er am Strom angeschlossen ist.

Doch schauen wir uns das mächtige Gadget mal etwas genauer an. Das Design ist sehr schlicht, es gibt keine unnötigen Ecken und/oder Kanten an dem Reiniger. An der Front ist er flach und weist zwei Merkmale auf. Einmal das faustgrosse Loch, welches ihr am linken oberen Rand findet, und gleich daneben in der rechten Ecke das Philips Brand. Nichts weiter stört das schöne weiss der Frontplatte.

Der Motor
Der Motor

Die Frontseite ist nicht nur optisch schlicht, auch die Entfernung dieser ist so gehalten. Hält sie doch nur mit satt heftenden Magnete am Gadget fest. Dazu müsst ihr einzig mit euren beiden Händen in die grosszügigen Ansaugschlitze auf der linken und rechten Seite greifen und schön lässt er sich entfernen. Dahinter verbergen sich dann die drei Filter-Schichten, die die ganze Arbeit verrichten. Der Luftstrom zieht schlussendlich nach hinten oben und verlässt den Luftreiniger dann über die dafür vorgesehenen Öffnungen.

Der Luftreiniger von oben
Der Luftreiniger von oben

Der breite Standfuss ist elegant in silber und flach gehalten. Dies garantiert dem ganzen auch einen stabilen Stand. Natürlich sollte man als Familienoberhaupt im Besitz eines knapp 11 Monatigen Babys immer einen Blick drauf haben, dass die kleine ihn nicht gerade beklimmen möchte. Das nicht nur unsere kleine auf die Idee kommt konnten wir knapp erahnen anhand des aufgeklebten Warn-Hinweises am Luftreiniger.

Bevor wir ihn das erste mal an den Strom anstecken möchten wir doch mal kurz einen Blick auf die verwendeten Filter im AC 4072/11 werfen.

Luft Reinigung

Die Ausstattung des Luftreinigers ist wie oben schon beschrieben sehr üppig ausgefallen. Er lässt sich in die Kategorie der sogenannten Kombifilter-Geräte einteilen. Das heisst, neben einem Aktivkohlefilter findet ihr auch noch einen HEPA-Filter verbaut. Damit rückt ihr nicht nur unschönen Gerüchten auf den Leib sondern auch Dingen die ihr nicht in euern Wohnung habe möchtet. Dazu zählt auch das sogenannte Fohrmaldehyd das sind zum Beispiel giftige Gase aus Spanplatten, Möbel oder auch Teppichböden.

Die verschiedenen Filter
Die verschiedenen Filter

Wenn die einzelnen Filterschichten dann mal gefüllt sind, könnt ihr einfach und schnell weitere dazu bestellen. Diese würde ich jetzt weder als teuer noch günstig beschreiben. Wer über Wochen/Monate die ge-säuberte Luft vom AC 4072/11 eingeatmet hat, wird das sicherlich wieder gerne ausgeben.

Doch schauen wir uns die einzelnen Filter einmal einzeln an.

Aktivkohlefilter

Ihr raucht in der Wohnung? Habt gerade ein äussert leckeres Käsefondue gegessen – Mist, jetzt bekomm ich gleich Hunger – oder habt sonnst einen unangenehmen Duft in eurer Wohnung? Dann kommt der Aktivkohlefilter zum Zuge. Erkennen könnt ihr den Filter an der dunklen, schwarzen Farbe.
Umso länger ihr den Luftreiniger im Einsatz habt, umso härter wird die Konsistenz des Filters. Das ist ein Zeichen für euch, dass es an der Zeit wäre diesen durch ein neues zu ersetzen.

HEPA-Filter

Der HEPA Filter
Der HEPA Filter

Der integrierte HEPA-Filter kommt wie so vieles im Bereich der Technologie aus dem Weltall. Gut es wächst nicht da oben aber die Filter wurden einmal für die Raumfahrt entwickelt und finden sich heute in vielen Produkten des alltäglichen Lebens wieder. Unter anderem eben in Luftreinigern oder dazu passen auch in vielen moderneren Autos.
«High Efficiency Particulate Air Filter», heisst so viel wie «Luftfilter mit hoher Wirksamkeit gegen Teilchen», das sagt natürlich noch nicht so viel aus. Dieser feinfasrige Filter nimmt es vor allem mit Hausstaub, Pollen, Rauch und anderen Partikeln in ähnlicher grösser auf.

Der HEPA Filter im Detail
Der HEPA Filter im Detail

Wenn der Filter voll ist und ihr für einen Austausch sorgen solltet bekommt ihr einfach mit, die LEDs in der runden Öffnung beginnt zu blinken. Somit wisst ihr dass ihr nächstens einen Filter nach bestellen solltet.

Bedienung des Luftreinigers

Die Bedienung ist genauso schlicht gehalten wie das Design vom Luftreiniger aus dem Hausse Philips. Der Ein-/Ausschaltknopf ist umrahmt von einem Vierpunkte Knopf und das wäre es dann auch schon an Bedienelementen die ihr euch merken müsst.
Diese findet ihr an der Oberfläche, so dass es für ein älteres Kinder und/oder auch Erwachsene gut zugänglich ist.

Der Bedienknopf und die LED-Anzeigen
Der Bedienknopf und die LED-Anzeigen

Einmal angeschaltet und schon kann es los gehen. Standardmässig befindet sich der Luftreiniger dann im Automatik Modus. Zur linken Seite findet sich die «Air Quality» auf der rechten Seite der Knopf für die Reglung der Intensität vom Lüfter und am unteren Ende die «Silent»-Taste. Mit Hilfe der letzten bekommt ihr eure Umgebungsluft gereinigt, könnt aber dennoch neben dran weiter arbeiten oder gar schlafen .

Die einzelnen der fünf Stufen könnt ihr automatisch ansteuern lassen oder auch selber definieren. Das schöne daran ist, sobald die Luft im Raum in dem ihr euch befindet genügend sauber ist, versetzt sich der AC 4072/11 in einen Strom sparenden (Standby-) Modus. Wenn die verbauten Sensoren einer Verschlechterung der Luftqualität wahrnehmen dann setzt er automatisch wieder ein.

Sehr angenehm ist auch der Silent-Modus. Damit steht der Luftreiniger in eurem Schlafzimmer und ihr merkt – Geräuschetechnisch – kaum etwas von ihm. Auch der Modus lässt sich mit der Automatik verbinden. So läuft er auch nur wenn der Raum nicht die ideale Luftqualität aufweist.


Technische Details

  • Grösse: 64 x 35.5 x 20 cm
  • Gewicht: 7.2 kg
  • Raumgrösse: 55 m2
  • Bedienung: Tasten
  • Leistung: 47 W

Fazit

Dank den verbauten Sensoren kann ich den Luftreiniger beim verlassen des Hauses einschalten und im Automatik Modus arbeiten lassen. Sobald er fertig ist, geht es in den Schlafmodus. Sollte sich die Luftqualität wieder verschlechtern nimmt er seine Arbeit wieder auf und ich habe einen perfekt ge-säuberten Raum, wenn ich wieder nach Hause komm.

Praktischer Griff für den sicheren Transport
Praktischer Griff für den sicheren Transport

Der AC 4072/11 ist sicherlich nicht das kleinste Gadget, das ihr euch für eine angenehmere Luftqualität in die Wohnung stellen könnt. Gute Luft braucht Platz könnte man meinen. Schon nach wenigen Stunden und verschiedenen Situationen die ich ausprobiert hab war ich begeistert über die Wirkungsweise vom Philips Luftreiniger. Dabei haben wir verschieden Situationen ausprobiert:

Begonnen mit einem Käsefondue, einem Kindergeburtstag mit 9 Kindern und ein paar Mütter ohne das Wohnzimmer separat zu lüften oder dem Schlafzimmer während einem hässlichen Schnupfen. Allesamt hat sich der Philips gut geschlagen.
Wie ich einleitend geschrieben hab, der AC 4072/11 ist ein Produkt der Königsklasse. Das spiegelt sich in der Luftqualität aber sichelich auch ein wenig im Preis nieder.

Wenn ihr eurere Wohnung oder euer Büro gezielt mit guter Luft versorgen möchtet, solltet ihr euch den Luftreiniger von Philips einmal genauer anschauen. Dank seinem schlichten Design und der angenehmen Grösse, lässt er sich einfach neben einem Schreibtisch, Schrank oder in der Wohung gleich direkt an einer Wand platzieren ohne, dass er irgendwie stört.

Kaufen

Kaufen Button SchweizKaufen Button DeutschlandKaufen Button Oesterreich

 

MerkenMerken





Martin @pokipsie Rechsteiner

Gadget-verrückter Familienvater, Podcaster, Blogger, Youtuber

Liebt alle möglichen Gadgets, solche die blinken genauso wie analoge Spielzeuge.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.