Home SmartHome Testbericht Körperpflege Gesundheitsgeräte Withings Waage Body Cardio – Jetzt geht es den Kilos an den Kragen
Withings Waage Body Cardio – Jetzt geht es den Kilos an den Kragen

Withings Waage Body Cardio – Jetzt geht es den Kilos an den Kragen

0

Seit meinen beiden Auto Unfällen, vor mittlerweile 12 Jahren, geht bei mir und meinem Gewicht alles ein klein wenig bergab. Also ja, nein, das Gewicht geht hoch auf der Skala, für mich gehts bergab. Ach was, ich glaub, ihr versteht was ich meine. Unsere erste Withings Waage ist / was nach wie vor im Betrieb, auch wenn nur im eigenständigen ohne die Verbindung mit einer App. Da ich mich gerne auch von anderen Motivieren lassen, musste da ein Nachfolge Modell her.
Fündig wurde ich schlussendlich wieder beim gleichen Hersteller wie damals. Der Grund warum ich das hier jetzt erwähne, ja Withings hat doch eine etwas bewegte Zeit gehabt. Wurde der Brand ja zu NOKIA verkauft, dort in deren NOKIA Health Produktlinie integriert und im letzten Jahr schlussendlich wieder raus gekauft.

Jetzt geht es den Kilos an den Kragen

KategorieHerstellerApp VersionKauf Link
GesundheitsgeräteWithings4.4.1direkt Kauf Link*

Seit meinen Unfällen kann ich keinen oder nur noch wenig Sport betreiben. Auch das Spazieren gehen, was ich früher noch täglich zwei, drei Mal gemacht hab, blieb immer mehr aus. Beim Essen muss ich langsam aber sicher auch kürzer treten. Die riesigen Portionen, welche ich früher essen konnte gehen zwar noch rein, sind aber sicherlich nicht mehr optimal.

Nun ists leider so weit. Ich hab immer gesagt sollte ich mal die 100 kg sprengen muss sich radikal was tun. Nun kratze ich an der dreistelligen Zahl und somit ja, ich möchte lieber jetzt schon radikal etwas unternehmen statt erst zu spät reagieren.

Lieferumfang

  • Bodi Cardio Waage
  • sehr dünnes USB- auf microUSB-Kabel
  • Bedienungsanleitung

Verarbeitung

Ausgeliefert wir die Waage in einem sehr kompakten Karton. Auf der Vorderseite findet ihr direkt ein Bild der Waage die euch neben der letzten Änderung auch einen grafischen Verlauf des Eigengewichts anzeigt.

Die Rückseite gibt dann da schon mehr Informationen Preis. dazu gehören zum Beispiel die sechs Messwerte die die Waage für euch ermittelt. Dazu gehören:

  • Gewicht
  • Gewichtstrend
  • Puls
  • Muskelwerte
  • Körperfett
  • Wassergehalt
  • Das aktuelle Wetter

Bis auf letzteres wird alles direkt vom drauf stehen ermittelt.

Diese werden euch zum einen direkt beim drauf stehen angezeigt. So bekommt ihr ohne einen Blick in die App schon die wichtigsten Eckdaten zu Gesicht.

Der Trennbereich auf der Waage
Der Trennbereich auf der Waage

Auf der linken Seite findet ihr dann noch zusätzliche Informationen. Die Waage nimmt es mit bis zu acht Personen auf. Natürlich nicht gleichzeitig, sie kann sich die Informationen von eben so vielen Menschen merken und teilt die Sessions auf der Waage gleich jeweils der passenden Person zu.
Die Batterie hält laut Hersteller bis zu 12 Monaten. Das kann ich jetzt nach den ersten Wochen natürlich noch nicht bestätigen, doch aus Erfahrung mit dem letzten Modell dürfte das einigermassen hin kommen.

Doch öffnen wir doch mal die Box und schon kommt die Waage als solches zum Vorschein. Aus Karton genommen muss sie erst einmal vom Plastik befreit werden und darunter findet ihr dann gleich noch die Bedienungsanleitung. Oben, in den ca. 1 cm breiten Rand ist ein längliches Paket eingelassen. darin befindet sich das Ladekabel für die Waage. Beim Body Cardio müsst ihr keine Batterien mehr wechseln. Von Zeit zu Zeit einfach mit dem dem beigelegten microUSB Kabel aufladen. Natürlich könnt ihr dafür auch jedes anderen microUSB Kabel verwenden.
Hier hoff hoff ich, dass wenn Withings ein neues Modell raus bringt, dann auch auf den USB-C Standart gesetzt wird. Wer will heute schon noch microUSB Kabel sein eigen nennen.

Die Verarbeitung der Waage ist wirklich top. Die Oberseite ist mit einem schönen weissen (in der schwarzen natürlich mit einem dunklen) Glas überdeckt. In der Mitte wird mit einem silbernen Streifen die beiden Seiten von einander getrennt. Ich nehme an, das wurde dafür gemacht, dass man sich auch richtig au die Waage stellt und es somit zu keinen Fehlmessungen kommen soll.
Die dezenten Querstreifen über die Oberfläche sind nicht nur eine praktische Orientierung beim seine Füsse drauf platzieren. Auch wirkt die Waage damit ein klein wenig lebendiger und weniger langweilig als in komplett weiss. Das aber auch ohne unruhig auf zu fallen.

Display

Das kleine Display
Das kleine Display

Das 60 x 40 mm kleine Display (mit 128 x 64 Pixeln) ist monochrom gehalten. Dunkle und helle Punkte übergeben dir die Informationen welche du gerade benötigst. Gut ob die aktuelle Wetterinformation auf der Waage jetzt wirklich nötig sind das darf ein jeder selber entscheiden. Das Wetter ist irgendwie überall omnipräsent.

Akku

Der integrierte Akku soll laut Hersteller bis zu 12 Monate halten. Da bin ich natürlich sehr gespannt, ob das für eine Person gerechnet ist und / oder für die bis zu acht Personen. Das ist natürlich auch immer eine Frage, der Anzahl Nutzungen pro Tag. Am Anfang steht man sicherlich etwas mehr drauf.


Health Mate App

Withings Health Mate
Withings Health Mate
Entwickler: Withings
Preis: Kostenlos+
Health Mate - Total Health Tracking
Health Mate - Total Health Tracking

Eingerichtet wird die Waage einfach und schnell über die App im Play Store von Google oder dem App Store beim Original.

Hierzu müsst ihr einzig den einzelnen Schritten folgen. Die Waage einschalten, euch dann via Bluetooth damit verknüpfen und von da aus eine WLAN-Verbindung schaffen.
Anschliessend gehts ans eingemachte. Aktuelle Daten zu eurer Person sind gefragt. Dazu gehören die Länge, das Gewicht, das Alter etc. und natürlich auch ein Endziel, da wo ihr hin möchtet. Das ganze wird mit spielerischen Schieberegler eingestellt. Ein Ziel wäre kein Ziel, ohne ein fixes Datum, an dem ihr es erreicht haben möchtet. Hier ein kleiner Tipp, seid nicht übermütig, lieber realistisch.

Was mir gefällt ist, das ich meine Daten in der App per TouchID / FaceID sperren kann. Somit können Freunde oder Kollegen die dein Smartphone mal in die Finger bekommen, nicht einfach rein.

Die ganzen ermittelten Werte könnt ihr auch weiter geben. So lässt isch zum Beispiel über Apple Health die Daten in deren Schnittstellen-Portal importieren. Doch nicht nur da, auch weitere Apps sind damit kompatibel.
Hier zählen zum Beispiel MyFitnessPal, Runnkeeper und Nest (aber nur der Thermostat) dazu.

In der aktuellen Health Mate App (Version 4.4.0) gibts aber auch etwas, was mir überhaupt nicht gefällt. Ständig werde ich nach einer Bewertung im iTunes App Store gebeten. Kaum hab ich zwei drei mal in der App etwas angeklickt kommt diese Meldung wieder. Ich hoffe den Bug nimmt der Hersteller mit dem kommenden Update raus.


Technische Details

  • Grösse: 327 x 325 x 23 mm
  • Gewicht: Genau das wird nicht angegeben 🙂
  • Display: 60 x 40 mm (mit 128 x 64 Pixeln)

Fazit

Wie die einzelnen Werte ermittelt werden, dass könnt ihr direkt in der App selber nachlesen, das findet ich da sehr einfach erklärt. Da ich in meiner Testzeit zwei Mal zum Arzt musste, hab ich gleich die Chance dazu genutzt, mich wägen zu lassen. Somit kann ich sagen, dass die Messwerte sehr akkurat sind.
Das gilt natürlich fürs Gewicht. Bei allen anderen Messwerten würde ich mal sagen geht es eher in Richtung «Richtwerte». Vor allem natürlich wenn man nicht Barfuss drauf steht und somit die Resultate nicht richtig erfasst werden können. Die Messung vom Puls ist – so weit vom Herz entfernt – auch eher ein Wert den ihr im Auge behalten solltet und bei Sorgen mal mit einem Arzt anschauen solltet.
Ich teste aktuell parallel zur Waage den Withings BPM. Mehr dazu dann in einem separaten Testbericht dazu bald hier im Blog. Grundsätzlich ist die Messung umso näher am Herzen umso genauer. Das sieht man ja schon bei aktuellsten Wearables die am Unterarm messen. Aber auch hier gibt es grosse Unterschiede bei den Sensoren.

Die weisse Oberfläche
Die weisse Oberfläche

Solltet ihr mal in die Ferien gehen – oder wie ich vor kurzem an das MWC in Barcelona – müsst ihr keine Angst haben, dass gemessene Daten verloren gehen. Insgesamt werden 16 Messungen direkt auf der Waage gespeichert.

Alles in allem eine schlichte und akkurate Waage, die euch helfen kann euer Gewicht in den Griff zu bekommen oder – wenn ihr noch nicht so weit seid – auch behalten. Eine kleine Enttäuschung gab es aber auch. Wenn ich auf die Waage stehe zeigt sie zum Beginn immer zwei, drei Kilo weniger an und ich freu mich schon und dann kraxelt sie langsam aber sicher nochmals ein bis zwei Kilo nach oben. Aber wenn man es weiss schaut man einfach nicht sofort runter beim wägen.

*Eventuelle Kauf Links können Spuren von Affiliate enthalten.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.