Home Tag "LED"

FRITZ!DECT 500 Test

Smarte LED Leuchten gibt es nun schon seit vielen Jahren von sehr vielen unterschiedlichen Herstellern. Als grösste Marke ist hier sicherlich Philips Hue zu nennen. Vor vier Jahren hat hier IKEA mit seinemTrådfri das Feld ein wenig von hinten aufgerollt und endliche etwas Bewegung in die Preisgestaltung gebracht.  Vor zwei IFA-Jahren hat der Berliner Netzwerkspezialist sein Smart Home Portfolio ausgeweitet und dabei sind, mit den FRITZ!DECT 500, auch erste LED-Lampen ins Sortiment gekommen. 

IKEA MYRVARV – Ab sofort in der Schweiz erhältlich

Knapp ein Monat ist es nun her, als wir hier im Blog über die IKEA MYRVARV berichtet haben. Nach damaligen Angaben hätten die flexiblen LED-Leuchten per Mai dieses Jahres in den Verkauf gehen sollen.  Nachdem gestern der erste April war, wollte ich nochmals einen Tag warten mit der Neuigkeit, man weiss ja nie. Jetzt schaut es aber so aus, dass ihr die LED-Leisten wirklich bestellen könnt. 

iConnectHue – Viele neue Funktionen spendiert

Ein smartes Zuhause ist das, was ich heute nicht mehr missen möchte. Die Basis eines solchen ist natürlich ein intelligentes Licht-System in den eigenen vier Wänden. Wer hier im Blog ein wenig mit liest, weiss, dass ich unterschiedliche Systeme im Einsatz hab. Eines davon und das meistverbreitete ist das von Philips Hue. Gesteuert wird das bei uns über Siri, Google Assistent und die Home App. Doch alles kann die App nicht und deshalb nutzen wir schon seit einigen Jahren eine praktische dritt App, die auf den Namen iConnectHue hört.

Philips Hue Go – Die halbe Kugel mit den vielen Farben

Lange habe ich gebraucht, bis ich mir bei einem attraktiven Deal den Hue Go der ersten Version gekauft hab. Wie einige, hatte ich damit so meine Mühe. Das Produkt war gut, das Licht, was damit im Hintergrund gezaubert werden, konnte war stimmig, doch das fix verbaute Kabel machte keinen Spass. Schlussendlich stimmte für mich das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Philips (oder besser gesagt Signify) hat auf ihre Community gehört und das Kabel mit einem «L» versehen.

Philips Hue Bridge V1 geht in Ruhestand

Der Tag des Grauens, irgendwie kommt er bei jedem Gadget, doch man hofft natürlich immer, dass es doch noch weiter geht. Die Philips Hue Bridge V2 gibt es schon lange auf dem Markt. Meiner einer ist damals mit der V1 eingestiegen und hat beim Erscheinen der Zweiten die Erste gut verkaufen könne. Somit bin ich, aus Sicht von heute, froh, dass ich in meiner Wohnung und im Büro jeweils die Bridge V2 im Einsatz hab.

WiZ Connected: OEM-Partnerprogramm auf der #IFA2019 vorgestellt

Wir wollen an dieser Stelle noch einen Artikel zum WiZ Connected OEM-Partnerprogramm von der IFA 2019 nachreichen. Ein Programm, das uns durchaus interessiert hat und wir darum auch gerne noch einmal diese Zeilen schreiben. Hierbei handelt es sich um eine einfache Vernetzung von smarten Endgeräten wie Lampen, LEDs, Steckdosen und weitere kompatible Smart Devices. Ziel ist es, diese möglichst komfortabel miteinander zu verbinden, was vor allem über eine gut strukturierte App funktionieren soll.

FRITZ!Dect 500 und FRITZ!Dect 440 offiziell vorgestellt #IFA2019

AVM ist natürlich auch wieder auf der IFA 2019 zu finden und neben neuen Routern, Repeatern und weiteren Netzwerklösungen, gibt es auch etwas fürs eigene Smart Home. Unter anderem stellt der Hersteller seine neuen FRITZ!Dect 500 und FRITZ!Dect 440 Lösungen vor. Ersteres ist eine intelligente Lampe und das andere Smart Device ein Taster zur Steuerung von AVM-Smart-Home-Produkten.

TRÅDFRI-Fernbedienung mit Philips Hue Bridge verbinden

Hier im Blog habe ich euch im April 2017 die ersten TRÅDFRI Lampen von IKEA vorgestellt. Nachdem IKEA dann auch die ersten Stolpersteine aus dem Weg geschafft hatte und das System in den Google Assistant, sowie Apple HomeKit integriert hat kamen die Leuchtmittel immer mehr voran.  IKEA war so schlau, die eigenen Lampen über den Zigbee Standart kommunizieren zu lassen. So wie es zum Beispiel auch Philips Hue macht. Und jetzt schliesst sich der Kreislauf zu meinem ersten Beitrag auch wieder. Da hab ich nämlich die IKEA-Birnen als günstiger Alternative für Philips Hue angepriesen. Mit den verschiedenen Leutchelementen könnt ihr euer Philips Hue-Ökosystem, wo passend, günstig erweitern. Denn die Birnen lassen sich einfach über die Hue Bridge koppeln. 

Lumos Helmet – Fahrradhelm der nächsten Generation

Fahrradhelme sind, zumindest für mich, ein schwieriges Thema. Natürlich - sie sind Pflicht, natürlich trage ich immer einen Helm - nichts desto Trotz nerven diese Helme zu jederzeit. Wirklich notwendig werden sie nur im seltenen Falle des (Un)falles, dann können sie aber im Zweifelsfall Leben retten. Die Firma Lumos Helmet möchte, mit dem gleichnamigen Produkt, jetzt dem Fahrradhelm weitere Funktionen verleihen.

Click and Grow kleiner Kräuter Garten für zu Hause

Kickstarter - eine Plattform, die ich für die ganzen Ideen, die zusammenkommen, liebe. Aber auch eine Seite, die ich hasse, wenn sich die ganzen Gadgets immer verspäten oder - wie in letzter Zeit leider immer öfter - auch nicht zu Ende kommen. Gleich vorweg: Ich bin mir im Klaren darüber, dass Crowdfunding Plattformen keine Online-Shops sind und man dort investiert, dennoch ist man als Gadget-Verrückter und Early Adapter schon jedesmal enttäuscht, wenn aus einer coolen Idee nichts mehr geworden ist. Nachdem es mein Monument (Testbericht folgt) vor kurzem endlich bis zu mir nach Hause geschafft hat und ich den Everyday Backpack und die Everyday Sling auch endlich bekommen habe, hat sich mein Vertrauen in solche (meist Startups) doch wieder etwas verbessert. Gegen November hat mich mit dem «Click and Grow» ein weiteres Kickstarter Projekt erreicht und ich konnte mich endlich wieder meinem Garten widmen.